Zwei Jahre Jeremy – Ein Rückblick

Auf den Tag genau ist Jeremy heute zwei Jahre bei uns. Anfangs nur als “Pflegeweihnachtshund”, jedoch nach einigen Tagen stand fest, er bleibt für immer (Für mich war es schon auf dem ersten Foto klar, welches im Pflegeaufruf verlinkt war)

JEREMY 2 – muss sofort untergebracht werden

Jeremy ist ein wissbegieriger, wohlerzogener, stehts freundlicher und gut gelaunter vierbeiniger Begleiter in unserem Leben geworden. Durch ihn haben wir viele wunderschöne Stunden bei Spaziergängen, auf dem Hundeplatz und in der Natur verbracht. Auch haben wir durch Ihn wunderbare Menschen und auch noch zahlreiche andere Traum Nitrahunde kennengelernt, wie z.B. Ela, Maxi, Jordi, Arano, Kiki, Niki, Amy, Luna usw.

Hoffe, dass wir mit ihm noch viele weiter schöne und lustig Jahre erleben.

Jeremy auf der Suche

Jeremy beim Hundekurs

Jeremy zu erschöpft, um vollständig aus seinem Hundebett zu steigen

Erste Streicheleinheiten im neuen Zuhause

Einen Kauknochen als erste Belohnung

Erste Spaziergang am Hafen in Linz

Endlich “richtig” im neuen Zuhause angekommen und mal tief entspannen

Ja, manchmal hat es auch geregnet und Jeremy musste trotzdem raus

Die ersten Frühlingssonnenstrahlen am Hasenhügel genießen

Die Nase in den Wind halten, dass liebt Jeremy

Jeremy auf der Donau. Der “wasserscheue” Hund hat sich als Wasserratte entpuppt

Ausflug im “Bully”

Wenn du jemandem hiervon erzählst, stelle ich mit deinen Schuhen unbeschreibliche Dinge an!

Eines der besten Geschenk. Untersetzer im Hundedesign

Am zugefrorenen Pichlingersee

Baden in den Langbathseen

Bootsfahrt am Traunsee

I´m always ready to get some food

Jeremy und Luna

Herbsteindrücke – Jeremy der Herbsthund

Voll konzentriert am Hundeplatz

In einer toten Schlange ich mich gewälzt habe

Eines unserer vielen Hobbies – der Breitensport

Big Nose

Die Nitra Hunde gemeinsam auf einem Foto

Im Herbst ein Mausloch entdeckt

Der Winter steht vor der Türe

Entspannen in der Sommersonne – Auf dem Jakobsweg

Entspannen in Yogaposen

I believe I can fly

What are you looking at? – Erstes gemeinsames Weihnachten