Barfen im Urlaub – Wie wir es machen

Jetzt stehts sie wieder an, die schönste Zeit im Jahr, die Urlaubs- und Ferienzeit. Unser Hund Jeremy wird gebarft und vor dem Urlaub fragen sich viele Barfer, welche Möglichkeiten oder Alternativen es zum Barfen im Urlaub gibt. Deshalb möchten wir dir unsere Methoden vorstellen, wie wir im Urlaub berfen bzw. welche Alternativen wir verfüttern. Wünschen euch viel Spaß beim Lesen.

Barfen im Urlaub – Wie geht das?

Ob und wie du im Urlaub barfen kannst, ist auch immer von der Art des Urlaubs und der Unterkunft abhängig. Mietest du dir ein kleines Haus oder ein Apartment, ist das Barfen im Urlaub meist kein Problem. Machst du einen kleinen Roadtrip, so wie wir dieses Jahr, wir es schon ein bisschen komplizierter, da du das eingefrorene Fleisch nicht 14 Tage im Auto transportieren kannst. Wir stellen dir unsere beiden Methoden vor, wie wir dies im Urlaub gelöst haben.


Kurzurlaub im Wellnesshotel

Im heurigen Winter sind wir fünf Tage in ein hundefreundliches Wellnesshotel gefahren und standen erstmals vor der Frage, wie lösen wir das mit dem Barfen? Kurz nachgedacht und dann ist uns folgende Idee gekommen. Eine Gefriertruhe befindet sich nicht in unserem Zimmer, jedoch ein kleiner Kühlschrank. Jedoch brauchen wir Futter für vier Nächte. Kurz mit unserem Hundefutterlieferanten (Hundefutterspezialist)unseres Vertrauens gesprochen, wie lange das aufgetaute, jedoch gekühlte Fleisch haltbar wäre. Vier Nächte im Kühlschrank sind überhaupt kein Problem. Also Fleisch für 5 Tage aufgetaut und je eine Tagesportion fix fertig in ein Tuppergeschirr eingepackt. Unsere gesamten Zusätze wie Öl, Kalziumquelle, Collagile und Jodquelle haben wir einfach mitgenommen. Als kleines “Backup” wurden auch noch zwei Dosen vom ehemaligen Lieblingsnassfutter eingepackt. Gürtel und Hosenträger, aber sicher ist sicher 😉

Jeremy Like My Dog Barfen im Urlaub

So hat unser Futter für den Urlaub im Wellnesshotel ausgesehen!

Im Hotel angekommen, wurde erstmals die Minibar entleert (nein, wir haben sie nicht ausgetrunken) und wieder mit dem Hundefutter aufgefüllt. Pünktlich zur Fütterungszeit am Morgen und am Abend, haben wir Jeremy sein Futter im Bad hergerichtet. Gabel und Futterschüssel haben wir ebenfalls von zu Hause mitgenommen.

Jerrmy Like My Dog Barfen im Urlaub

Fütterungszeit mit frischem Fleisch und Gemüse

 

So haben wir wunderschöne fünf Tage im Wellnesshotel verbracht und konnten Jeremy im Urlaub weiterhin barfen.


Alternative zum Barfen im Urlaub

Im Sommer gibt es eine Rundreise mit dem Auto durch Ex-Jugoslawien, wo wir weder eine Kühltruhe oder einen Kühlschrank haben. Deshalb haben wir ein kleines Seminar zum Thema Barf besucht. Es ist uns hier primär nicht darum gegangen, etwas über das Barfen zu lernen (man lernt jedoch nie aus), sondern wollten die Referentinnen und Seminarteilnehmerinnen befragen, wie die im Urlaub barfen.

Von der Referentin haben wir den Tipp bekommen, es mit “Komponentenfutter” zu probieren. Beim Komponentenfutter werden alle notwendigen Komponenten einzeln mitgenommen und für die Mahlzeiten gemischt. Aufgrund der Haltbarkeit ist es am besten Dosenfutter zu verwenden. Jedoch nicht bereits fix und fertiges Dosenfutter, sondern 100% Einzel-/Singlefleisch. Mit 8 Dosen á 400g kommt Jeremy damit sicher 2 Wochen aus.

Jeremy Like My Dog Barfen im Urlaub

Das Komponentenfutter: Singlefleischdosen und das BARF Gemüse 5er Mix von Dr. Ziegler

Da du beim “Roadtrip” nicht immer weißt, ob und wann du an frisches Gemüse herankommst und dies überbrühen bzw. pürieren kannst, haben wir uns für ein getrocknetes Barf Gemüse 5er Mix von Dr. Jutta Zeigler entschieden. Davon gibst du ca. 2-3 Esslöffel in das Nassfutter und dein Hund ist mit ausreichend Gemüse versorgt. In der Packung sind 750g getrocknetes Gemüse und die gesamte Verpackung hat ca. die Größe eines A4 Zettels und ist ca. 10cm dick. Ideale Maße für den Transport im Auto.

Like My Dog Jeremy Barfen im Urlaub

Dr. Zieglers BARF Gemüse 5er Mix

Unsere gesamten Zusätze wie Öl, Kalziumquelle, Collagile und Jodquelle kommen einfach mit in den Urlaub.


Fazit

Uns ist schon klar, dass diese Variante kein 100% Barfen im Urlaub ist, jedoch finden wir, dass es ein sehr guter und einfach zu handhabender Ersatz ist. Es gibt sicherlich noch weitere Möglichkeiten, wie du im Urlaub barfen kannst, jedoch sind das, die für uns am einfachsten zu bewerkstelligenden Alternativen und Methoden.

Viel Spaß mit euren Hunden im Urlaub.

Euer Team von Like My Dog!